Willkommen
News
Über mich
Seminare
---
Labrador Leo *Memorie*
--- BBH
--- Erfolge
--- Turnierberichte
---
Aussie Barley
--- findet sein Heim
--- Erfolge
--- Turnierberichte
---
Labrador Kiwi
--- Welpenzeit
--- Bilder Welpenzeit
--- Erfolge
--- Turnierberichte
--- Dummy
---
---
Links
Gästebuch
Kontakt
Impressum
--- Turnierberichte Kiwi1




Juni 2009 / 8 Wochen alt

 

... ich bins Eurer Barley!   Ich habe Frauchen mal kurz zum Diktat gerufen, ich muss Euch doch mal erzählen, was bei mir alles so los war. Junge Junge dat ist reichlich!!!

Boah Leute die machen es echt mit mir, da war ich ja erst am WE mit meiner Mama Sylvia auf Föhr & hab soviel erlebt, da will ich mich am Montag mal ausruhen, pustekuchen! Das Telefon ging und die Kordi war dran! Sie hat gehört, wie toll und brav ich bin und wollte mich gern richtig kennenlernen! Und wat macht dat Silvia, packt mich wieder ins Auto und los!

 

Bei Kordi angekommen, durfte ich gleich auch so ein helles Ungetüm kennenlernen. Dann gings ab in den Wald und ich fand den Rolli echt cool und bin schön zwischen den Beiden Damen hergelaufen. Wenn Kordi mich angesprochen hat, hab ich mich wie Bolle gefreut und hab mich fein knuddeln lassen.

 

 Das Mama Sylvia hat dann Leo ständig MEIN Futter zugesteckt, das fand ich garnicht schlimm! Vor dem Leo hatte ich ein wenig Respekt, der ist ja auch so groß und er hat verdammt gut auf sein Frauchen aufgepasst. Kordi sagt, der merkt schon was, sonst würde er nicht so an ihr kleben! Auf dem Rückweg musste ich dann wieder an die Leine und Sylvia hat die einfach Kordi in die Hand gedrückt! Kein Problem der Rolli ist eh cool, also trappte ich rechts und das Ungetüm links von ihr! Klappte gut und es gab sogar Leckerlies!

Ab in die Wohnung, die wurde erstmal kurz von mir angeschaut, schneite die Sandra schon rein *die kenn ich schon*. Und auf einmal stecken die Beiden S-Damen die Köpfe zusammen und beschlossen, das meine Mama OHNE MICH bei Sandra schläft und ich bei Kordi bleibe. Naja sie wollte mich ja kennenlernen und das hatte sie jetzt davon Was soll ich Euch sagen, ich war natürlich ganz brav, schließlich wollte ich doch auch wie meine Brüder und Schwestern ein schönes neues Zuhause finden, dann hab ich schließlich 2 Mamas, denn Sylvia bleibt mir doch, oder???

Nach dem letzten Pipigang bin ich dann in mein Kennel und bin sofort eingeschlafen *man war ich müde*. Und auf einmal sind da Geräusche obwohl es dunkel war. Naja dann war ich wach und hab ein wenig gejault. Dann ist Kordi nachts um 2 mit mir raus und ich hab fein Pippi gemacht. Dann wieder in den Kennel weiter schlafen.

Nächsten Morgen verlief alles ruhig, Pippi machen gehen, Fressen, knuddeln, schlafen. Der Leo ignoriert mich ja völlig *wie doof*. Um 11 Uhr kam auf einmal Aktion in die Bude, Frauchen zog sich Jacke an und ich bekam meine Leine und dann ging es ab in den Wald!
Boahhhhhhhhhhhhh & wat seh ich dann ........... Mein Spiegelbild in groß ..............

Dann kamen meine Sylvi Mama, Sandra mit Samson. Hmmm, dann sind wir erst ein kleines Stück gegangen und dann wollte ich Samson "Hallo" sagen, er wohl auch, aber Hr. S bellte so laut da hab ich doch schiess gekriegt. Tja und ratet mal beim wem ich dann Schutz gesucht hab??? Ich bin gleich zur Kordi, obwohl die Sylvia kein Meter von mir Entfernt war und mich an der Leine hatte.

Den 3 Damen viel alles aus den Gesichtern und das war auch der Moment, wo ich zu Kordi`s Hund wurde! Vorher hatte sie sich ja doch arg gewehrt jetzt einen Welpen aufzunehmen. Immerhin fährt sie in 5 Wochen für 4 Wochen zur Kur! Da sagt jede Vernunft in Kopf "Nein Nein Nein", aber ich denke wir haben eine gute Lösung gefunden. Ich darf für den Kuraufenthalt wieder zur Sylvia und mein Leo begleitet Kordi zur Kur!